Donnerstag, 25. Juni 2015

Aus der Krähenstellung in den Kopfstand

Eine Übung die eigentlich aus zwei Übungen besteht. Der Krähenstellung und dem Kopfstand. Das Ziel ist, aus beiden Positionen eine fließende Bewegung zu machen.
Neben der Kräftigung der Handgelenke, der Arme, des Schultergürtels und des Bauches, wird der Rücken gedehnt und die Leistengegend mobilisiert.
Vor dem ersten Versuch sollte der ganze Körper gut aufgewärmt sein.
Das erste Ziel ist die Balance in der Krähenstellung zu finden. Es ist mehr ein Balanceakt als ein Kraftakt. Mit der Ausatmung dann langsam den Kopf zum Boden bringen. Dann sollte man zuerst versuchen nur einen Fuß zur Decke zu strecken.
Wichtig dabei ist, die Bewegungen langsam auszuführen, je langsamer desto besser!
Immer mit der Ausatmung die Position wechseln!

video

Dienstag, 16. Juni 2015

Liegestütz Variante

Um aus der etwas langweiligen Ganzkörper Übung eine noch komplexere Übung zu machen, baue ich eine Rotation, ausgehend vom Unterkörper, ein. Speziell in Wurfsportarten befindet man sich häufig in einer solchen Situation. Besonders die isometrische Rumpf Stabilität ( durch Widerstand gegen Rotations- Beuge- u. Streck Kräfte) wird verbessert.
Das Phänomen "Ganzkörperspannung" wird dadurch geschult.

Wichtig!! Nur gut aufgewärmt (vor allem die Handgelenke) mit dieser Variante spielen.
Atmen nicht vergessen!

video

Dienstag, 9. Juni 2015

Schnelle Energie Riegel

2 Eier
2 EL Honig
2 EL Kokosraspeln
1 EL Sesam
1 EL Sonnenblumenkerne
1 EL Leinsamen
1 EL Chia Samen
1 EL gehackte od. gehobelte Mandeln
1 EL Rosinen
je 4 Datteln u. 4 Dörrzwetschken gewürfelt
30g dunkle Schokolade
2 EL Kokosmehl
Zimt

1 Die Eier cremig schlagen und die restlichen Zutaten untermengen.
2 Eine Form mit Backpapier auslegen, die Masse ca. 2cm hoch aufstreichen und anschließend im vorgeheizten Ofen bei 190° C ca. 20 min. backen.
3 Nach dem Auskühlen beliebig schneiden.

 Bei den Zutaten kann man natürlich kreativ sein, fast jede Art von Nüssen, Samen od. Kernen passt. Die Riegel am Besten im Kühlschrank aufbewahren, oder noch besser, sofort genießen!